Lasse los und genieße Dein Leben – Die Papgeiin und der Affe.

…eine Geschichte für Dich
Heute erzähle ich Dir eine Geschichte. Es geht um das Thema Loslassen.
Denn: Wer loslässt hat beide hände frei. 🙂
Erfolgreich sichtbar – innerer Frieden und Leichtigkeit. Es darf sein, lasse es zu.
Was brauche ich, um loslassen zu können?

 Optimismus und die Gewissheit
 Akzeptanz den Dingen gegenüber, die ich nicht ändern kann.
 Eigenverantwortung
 Versöhnung mit den Menschen und Situationen, die meine Erwartungen nicht erfüllen.
 Mut, immer wieder die nächsten Schritte zu gehen.
 Glaube

Hier eine kleine Episode, die ich aber nicht im podcast erwähne. Es soll Dich neugierig machen auf mehr.
„In Thailand benutzen die Jäger eine spezielle Falle, um Affen zu fangen. Die Jäger höhlen die Schale einer ziemlich großen Kokosnuss aus und legen eine reife Banane oder auch leckere Kerne e in die Nussschale. Die Hand eines Affen ist klein genug, um durch die Öffnung in der Schale zu greifen, aber zu groß, um mit den Früchten in der Hand wieder herauszukommen. Der hungrige und neugierige Affe greift hinein, packt zu und merkt, dass er gefangen ist bzw die Hand nicht mehr herausbekommt. Er schreit und tobt und versucht verzweifelt, sich aus der Falle, also aus dieser Situation zu befreien. Natürlich könnte er ziemlich leicht entkommen, aber in den meisten Fällen will der Affe die Banane nicht loslassen. Er kann in dem Moment gar nicht so weit denken. Also kommt er gar nicht auf die Idee, loszulassen. Und so wird er schnell von den Jägern gefangen.“ Dass kann man richtig gut auf menschliches Verhalten und unseren Umgang mit Dingen oder Situationen übertragen. Wir tragen eine menschliche Sehnsucht nach Sinnesfreuden und die Sehnsucht nach dem, was wir Sein oder Haben könnten in uns: Wir wollen z.B. erfolgreich sein und Anerkennung haben. Das ist völlig normal. Das wahre Problem beginnt dann, wenn wir gefangen werden von den Dingen, die wir wollen, auf eine Weise, dass sie uns besitzen. Es wird dann beschwerlich und kann mitunter ziemlich Stress verursachen. Diese Konflikte in uns rauben uns unendlich viel Energie. Warum sollten wir es uns nicht leichter machen und Ballast abladen. Selbst das müssen wir uns erstmal bewusst machen und werden und mental „ins Handeln“ kommen. Vielleicht bedarf es aber nicht nur der Bewusstwerdung an sich, Übung macht wie immer den Meister für ein erfolgreiches und glückliches, leicht beschwingtes Leben getreu dem Motto:
„Weine, wenn du traurig bist
lache, wenn du fröhlich bist,
schreie, wenn du wütend bist,
handle, wenn du Angst hast,
dann bist du frei…..

Lade dir mein Kostenfreies E-Book herunter:

Melde dich für meinen Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben und bekomme nach der Eintragung, das kostenfreie E-Book Geschenk:
"7 Tipps für Premiumfrauen".

You have Successfully Subscribed!